Navigation: Befehlsübersicht >

Sound

Diese Seite drucken
Vorherige Seite Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

Aufruf aus der Befehlsliste: Sound

 

Dieser Befehl spielt eine Musikdatei ab oder erzeugt einen Soundeffekt.

 

 

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

Beepspielt einen Beep-Ton ab. Die Art des Tons kann in der Kombiliste gewählt werden, wobei die Töne selbst in der Windows-Systemeinstellung definiert werden.
Dateispielt eine Sounddatei ab. Es werden alle vom System unterstützten Soundformate akzeptiert, etwa WAV, MDI oder MP3. Optional kann bestimmt werden, dass bis zum kompletten Abspielen des Sounds gewartet wird (Warten, bis fertig = synchrones Abspielen) oder der Sound sich ständig wiederholen soll. Die Option Nur stoppen unterbricht eine laufende asynchrone Soundausgabe.
Bei Multimedia-Soundformaten (außer WAV) kann nach dem Start aus der Variablen [Sound.Spieldauer] die Länge des Sounds in Sekunden ausgelesen werden, außerdem kann über die Optionen Pause und Weiterspielen eine Abspielpause eingelegt werden.
 
Wird als Sounddatei ein Begriff in %% angegeben, wird dieser als Systemsound interpretiert und dieser abgespielt. Die Systemsounds sind in den Windows-Einstellungen definiert und tragen englische Bezeichnungen, etwa %SystemExit% für den Abmeldesound von Windows.
 
Wird das Eingabefeld für die Sounddatei heruntergeklappt, öffnet sich eine Liste aller im Skriptverzeichnis vorhandener Sounddateien (WAV, MP3, MID) sowie der Systemsounds, aus der bequem ein Eintrag ausgewählt werden kann.

 

Hinweis: Je nach abzuspielendem Soundtyp (etwa bei .MID-Dateien) sind möglicherweise einige dieser Optionen nicht verfügbar - dies ist abhängig von den jeweils verwendeten Soundtreibern.

 

Standardmäßig ist eine WAV-Datei keine Multimedia-, sondern eine fest definierte Sounddatei. Die Option WAV mit Multimedia-Funktionen spielen verarbeitet sie dennoch über die Multimedia-Funktionen, damit etwa die Spieldauer ermittelt werden kann (die Lautstärke kann systembedingt für diese Art nicht verändert werden).

Folgende Ereignisse sind beim Abspielen von Multimedia-Sounds (und Videos) möglich:

::Multimedia_Fertigwenn Sound/Video fertig abgespielt
::Multimedia_Abbruchwenn Abspielen abgebrochen wurde
::Multimedia_Fehlerbei Fehler
::Multimedia_NeuerBefehlbei Abbruch der Aktion durch neue Anweisung

 

MIDI-Sound:

Über die Option MIDI-Sound kann auch ein MIDI-Instrument gespielt werden. In der Liste kann das Instrument ausgewählt werden und in Note (0-127) und Lautstärke (0-100%) der Ton definiert werden. Auf diese Weise kann auch ein Musikstück gespielt werden.

 

 

Beispiel:

 

     Setze  in [Code]:  '12345'

::  Codeeingabe

     Eingabe  "Bitte geben Sie den Code ein:" in [Eingabe]

     Wenn  Wahr: '[Eingabe] = [Code]'

          Meldung  "Der eingegebene Code ist korrekt." (Titel: 'Code korrekt', 'OK')

     Sonst  

          Soundeffekt  Datei 'C:\WINDOWS\Media\notify.wav' (Wiederholen)

          Meldung  "Der eingegebene Code ist falsch." (Titel: 'Code falsch', 'OK')

          Wenn  Wahr: '[Antwort]=1'

               Soundeffekt  Datei 'C:\WINDOWS\Media\notify.wav' (Wiederholen, Nur stoppen)

               GeheZu  Codeeingabe

          Ende Wenn

     Ende Wenn

     

     Beende  Skript

 

Das Beispiel gibt einen sich wiederholenden Sound wieder, wenn der Benutzer einen falschen Code eingibt.

 


 

Audio/Video-Variablen

cX.TonSpielen

 

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de