Navigation: Platzhalter und Variablen >

Platzhalter: Bildschirm

Diese Seite drucken
Vorherige Seite Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

Bildschirm-Eigenschaften in [Bildschirm.X]:

 

.Breiteund
.HöheGröße des Bildschirms in Millimeter
.BreitePund
.HöhePGröße des Bildschirms in Pixel
.InnenBreiteund
.InnenHöheinnere Größe des Bildschirms abzgl. Taskleiste in Millimeter
.InnenBreitePund
.InnenHöhePinnere Größe des Bildschirms abzgl. Taskleiste in Pixel
.Farbenergibt die Anzahl Farben der aktuellen Bildschirmeinstellung (z.B. 256)
.Farbeergibt den RGB-Farbwert unter dem Mauszeiger (auf dem Bildschirm)
.Farbe X;Yergibt den RGB-Farbwert an Position X/Y (auf dem Bildschirm in Millimeter)
.FarbeP X;Yergibt den RGB-Farbwert an Position X/Y (auf dem Bildschirm in Pixel)
.PixelPerMMAnzahl Bildpunkte (Pixel) pro Millimeter
.MMperPixelliefert die Breite eines Pixels in Millimeter
.DPILiefert die eingestellte DPI-Einstellung (Dot per Inch = Punkte pro Zoll), normalerweise 96
Hinweis: Diese Windows-Einstellung (zu finden etwa unter Anzeige-Eigenschaften / Erweitert bei Windows XP) beeinflusst die interne Umrechnung von mm in Pixel, wodurch bei einer anderen DPI-Zahl erstellte Dialoge anders aussehen können.

 

.PowerStatus Bildschirm(e) ein-/ausschalten: Setzen auf 0=an, 1=Energiesparmodus, 2=aus (falls möglich)
.TextAufDesktop Anzeige eines Textes auf dem Bildschirm (OnScreen-Anzeige):
Setzen auf X;Y;ID mit ID als ID eines Bezeichners, dessen Text und Attribute verwendet werden
Setzen auf Nichts (leer) löscht den Text wieder
Hinweis: Die Ausgabe erfolgt rein grafisch, daher ist diese Anzeige nicht unabhängig von veränderlichem Desktopinhalt!

 

Dynamische Eigenschaften:

.MausXund
.MausYaktuelle Mausposition auf dem Fenster in Millimeter (änderbar)
.MausKnopfzu simulierende Maustaste (1=linke, 2=rechte, 3=mittlere) (änderbar)
Hinweis: Die vorangegangenen drei Variablen können auch gesetzt werden. Hierbei wird die Mausposition ([.MausX] und [.MausY]) relativ zum gesamten Bildschirm gesetzt (0=ganz links bzw. oben). Soll der Zeiger auf eine Position innerhalb des Anzeigefensters gesetzt werden, muss jeweils [Anzeige.X] bzw. [Anzeige.Y] addiert werden.
Wird für eine Positionsangabe eine Zahl zwischen 0 und 1 angegeben, wird der Zeiger in den entsprechenden Anteil der Bildschirmbreite bzw. -Höhe gesetzt. Der Befehl "Setze [Bildschirm.MausX] auf 0,5" setzt den Mauszeiger also horizontal in die Mitte des Bildschirms. (Siehe auch: Mauszeiger-Befehl)

 

.TasteTastencode der momentan gedrückten Taste
.Taste Xergibt -1, wenn die Taste mit dem Code X gedrückt ist
.TasteASCIIliefert den ASCII-Code der gedrückten Taste
.UmschaltTasteStatus der Umschalttasten: Umschalt=1, Strg=2, Alt=4 und addierte Kombinationen

 

 

Mehrfachmonitor-Betrieb mit [Bildschirm(n).Eigenschaft]:

Mit der Pro-Lizenz stehen auch Abfragen von mehreren angeschlossenen Bildschirmen zur Verfügung. Die folgenden Platzhalter liefern Informationen über die Einstellungen des Mehrfachmonitor-Betriebs sowie den als Index angegeben Bildschirm, etwa [Bildschirm(2).X] für die X-Position des 2. Bildschirms. Die Verteilung der Monitorbilder erfolgt in den Windows-Anzeigeeigenschaften. Außerdem können Informationen über den gesamten Desktop ermittelt werden. Mit der Bildquelle %Bildschirm(X)% ist auch der Zugriff auf den Inhalt des jeweiligen Bildschirms möglich.

 

.AnzahlAnzahl der angeschlossenen Bildschirme
.AnzahlGesAnzahl der angemeldeten Bildschirme (angeschlossene und deaktivierte)
.PrimärID des primären Bildschirms
.GleicheFormateergibt 1, wenn die Farbformate aller Bildschirme gleich sind, sonst 0

 

.Aktivergibt 1, wenn Bildschirm n aktiv ist, sonst 0
.FlagsEinstellungsflags von Bildschirm n (1=primär)
.Nameinterne Bezeichnung des Monitors

 

.XX-Position von Bildschirm n in Millimeter
.XPX-Position von Bildschirm n in Pixel
.YY-Position von Bildschirm n in Millimeter
.YPY-Position von Bildschirm n in Pixel
.Breiteund
.HöheGröße des Bildschirms n in Millimeter
.BreitePund
.HöhePGröße des Bildschirms in Pixel
.InnenBreiteund
.InnenHöheinnere Größe des Bildschirms n abzgl. Taskleiste in Millimeter
.InnenBreitePund
.InnenHöhePinnere Größe des Bildschirms n abzgl. Taskleiste in Pixel

 

.DesktopBreiteGesamtbreite des Desktops in Millimeter
.DesktopHöheGesamthöhe des Desktops in Millimeter
.DesktopBreitePGesamtbreite des Desktops in Pixel
.DesktopHöhePGesamthöhe des Desktops in Pixel

 

Weitere Detailinfos zu Ausgabegeräten (Videoanschlüsse), wobei als Index die Gerätenummer (Anschlussnummer) angegeben wird:

.Frequenz XWiederholfrequenz des Anzeigegeräts X
.Auflösung XAuflösung des Anzeigegeräts X ermitteln/setzen: Breite;Höhe;Bits pro Pixel;Frequenz
(alle Werte beim Setzen optional; Setzen auf Nichts (leer) setzt die ursprüngliche Einstellung)
.Auflösungen XListe aller möglichen Auflösungen des Bildschirms: Breite;Höhe;Bits pro Pixel;Frequenz
(optional können eine oder mehrere Vorgaben zur Eingrenzung der Liste als Parameter angegeben werden)
.Geräte XAnzahl der Anzeigegeräte (Bildschirmausgänge)
.GeräteName XName des Anzeigegeräts X (Grafikkarten-Kennung)
.GeräteNummer XNummer des Anzeigegeräts für Monitor X
.MonitorNummer XNummer des Monitors an Anzeigegerät X

 

 

(siehe auch: [Fenster.Monitor])

 

 

 

Beispiel für Abfrage des Standardmonitors:

Meldung  "Bildschirmbreite in mm:^T^T[Bildschirm.Breite]¶

  Bildschirmhöhe in mm:^T^T[Bildschirm.Höhe]¶¶

  Bildschirmbreite in Pixel:^T^T[Rechne [Bildschirm.Breite]*[Bildschirm.PixelPerMM]]¶

  Bildschirmhöhe in Pixel:^T^T[Rechne [Bildschirm.Höhe]*[Bildschirm.PixelPerMM]]¶¶

  Mausposition horizontal in Pixel:^T[Bildschirm.MausXP]¶

  Mausposition vetikal in Pixel:^T^T[Bildschirm.MausYP]¶" (Titel: 'Bildschirm Eigenschaften', 'OK')

 

**cX4001CA 781C10S214 1CMwkwCQkg QmlsZHNjaG lybWJyZWl0 ZSBpbiBtbT

peVF5UW0Jp bGRzY2hpcm 0uQnJlaXRl XbZCaWxkc2 NoaXJtaPZo ZSBpbiBtbT

peVF5UW0Jp bGRzY2hpcm 0uSPZoZV22 tkJpbGRzY2 hpcm1icmVp dGUgaW4gUG

l4ZWw6XlRe VFtjWC5SZW NobmUgW0Jp bGRzY2hpcm 0uQnJlaXRl XSpbQmlsZH

NjaGlybS5Q aXhlbFBlck 1NXV22Qmls ZHNjaGlybW j2aGUgaW4g UGl4ZWw6Xl

ReVFtjWC5S ZWNobmUgW0 JpbGRzY2hp cm0uSPZoZV 0qW0JpbGRz Y2hpcm0uUG

l4ZWxQZXJN TV1dtrZNYX VzcG9zaXRp b24gaG9yaX pvbnRhbCBp biBQaXhlbD

peVFtCaWxk c2NoaXJtLk 1hdXNYUF22 TWF1c3Bvc2 l0aW9uIHZl dGlrYWwgaW

4gUGl4ZWw6 XlReVFtCaW xkc2NoaXJt Lk1hdXNZUF 22CVRCaWxk c2NoaXJtIE

VpZ2Vuc2No YWZ0ZW4JTT Y0CUIwDQo= =*

 

Das Beispielskript gibt Ihnen eine Meldung mit einigen Bildschirmdaten aus:

 

 

Beispiel für Abfrage aller Bildschirme:

***  Bildschirme aufzählen

Setze  in [Info]:  'Anzahl: [Bildschirm.Anzahl] (gesamt: [Bildschirm.AnzahlGes])¶

  Primär: [Bildschirm.Primär]¶Gleiche Formate: [Bildschirm.GleicheFormate]¶'

 

Schleife Ab   ([Schirm]  von 1  bis [Bildschirm.AnzahlGes])

  Setze  in [Info]:  '¶[Schirm]:  Aktiv: [Bildschirm.Aktiv([Schirm])],

     X: [Bildschirm.XP([Schirm])], Y: [Bildschirm.YP([Schirm])],

     Breite: [Bildschirm.BreiteP([Schirm])], Höhe: [Bildschirm.HöheP([Schirm])],

     Innenbreite: [Bildschirm.InnenBreiteP([Schirm])], Innenhöhe: [Bildschirm.InnenHöheP([Schirm])] Pixel' (Anhängen)

Schleife Bis

 

Meldung  "[Info]" (Titel: 'Bildschirme-Info', OK)

 

**cX4008EF 743C1FS214 1CMQkwCQkg QmlsZHNjaG lybWUgYXVm euRobGVuDQ

oyMgkwCQkg QW56YWhsOi BbQmlsZHNj aGlybS5Bbn phaGxdIChn ZXNhbXQ6IF

tCaWxkc2No aXJtLkFuem FobEdlc10p tlByaW3kcj ogW0JpbGRz Y2hpcm0uUH

JpbeRyXbZH bGVpY2hlIE Zvcm1hdGU6 IFtCaWxkc2 NoaXJtLkds ZWljaGVGb3

JtYXRlXbYJ PUluZm8NCj AJMAkNCjMz CTAJCVpTY2 hpcm0JUzEJ RVtCaWxkc2

NoaXJtLkFu emFobEdlc1 0NCjIyCTAJ CSC2W1NjaG lybV06ICBB a3RpdjogW0

JpbGRzY2hp cm0uQWt0aX YoW1NjaGly bV0pXSwgWD ogW0JpbGRz Y2hpcm0uWF

AoW1NjaGly bV0pXSwgWT ogW0JpbGRz Y2hpcm0uWV AoW1NjaGly bV0pXSwgQn

JlaXRlOiBb QmlsZHNjaG lybS5CcmVp dGVQKFtTY2 hpcm1dKV0s IEj2aGU6IF

tCaWxkc2No aXJtLkj2aG VQKFtTY2hp cm1dKV0sIE lubmVuYnJl aXRlOiBbQm

lsZHNjaGly bS5Jbm5lbk JyZWl0ZVAo W1NjaGlybV 0pXSwgSW5u ZW5o9mhlOi

BbQmlsZHNj aGlybS5Jbm 5lbkj2aGVQ KFtTY2hpcm 1dKV0gUGl4 ZWwJPUluZm

8JQQ0KMzQJ MAkNCjAJMA kNCjMJMAkJ TTAJQjAJVE JpbGRzY2hp cm1lLUluZm

8JIFtJbmZv XQ0K=*

 

Das Beispielskript gibt Ihnen eine Meldung mit den Angaben zu allen Bildschirmen aus:

 

 


 

Andere Platzhalter

 

 

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de