Navigation: Befehlsübersicht >

INI-Datei

Diese Seite drucken
Vorherige Seite Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

Aufruf aus der Befehlsliste: INI-Datei

 

Hiermit kann ein Eintrag aus einer INI-Datei gelesen oder in diese geschrieben werden. Wird der Eintrag nicht gefunden, wird die Vorgabe zurückgegeben.

 

 

Sonderfälle:

Wahlweise kann auch der angegebene Eintrag oder der gesamte Abschnitt aus der INI-Datei gelöscht werden. Werden die Einträge INI-Datei und Abschnitt freigelassen, wird die Datei clickEXE4.INI und/oder der Abschnitt [Einstellungen] verwendet.

 

Wird die Angabe der INI-Datei freigelassen, wird die clickEXE4.INI verwendet
Wird beim Lesen kein Abschnitt angegeben, werden die Namen aller Abschnitte in der Datei kommasepariert geliefert;
beim Schreiben wird dann der Abschnittsname [Einstellungen] verwendet
Wird beim Lesen kein Eintrag angegeben, werden die Namen aller Einträge im angegebenen Abschnitt kommasepariert geliefert

 

 

Beispiel für das Schreiben in eine INI-Datei:

 

Eingabe  "Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein: " in [Name], Vorgabe='Peter' (Überschrift 'Bitte den Vornamen eingeben')

Eingabe  "Bitte geben Sie Ihr Passwort ein: " in [Passwort] (Passwort, Überschrift 'Bitte das Passwort eingeben')

 

INI-Datei  schreiben: [Skript.Pfad]Userdaten.ini, [Userdaten], 'Name'

INI-Datei  schreiben: [Skript.Pfad]Userdaten.ini, [Userdaten], 'Passwort'

 

Für unser Beispielskript verwenden wir die beiden Eingabe-Befehle für "Name" und "Passwort", die wir auch im Kapitel "Eingabe" verwendet haben. Neu hinzugekommen sind zwei Befehle "INI-Datei schreiben", für jede Eingabe einen. Nachdem Name und Passwort eingegeben sind, wird die INI-Datei unter dem Namen und dem Pfad der in der Eingabezeile "INI-Datei" eingetragen wurde, auf der Festplatte gespeichert. Sie können sich diese Datei in einem beliebigen Texteditor anschauen:

 

Zur besseren Verdeutlichung noch eine Darstellung, die Ihnen zeigt, welche Angaben im "INI-Datei"-Dialog für welche Zeile in der gespeicherten INI-Textdatei verantwortlich ist:

 


 

Beispiel für das Lesen aus der INI-Datei:

 

INI-Datei lesen  '[Skript.Pfad]Userdaten.ini, [Userdaten], Name' in [Name]

INI-Datei lesen  '[Skript.Pfad]Userdaten.ini, [Userdaten], Passwort' in [Passwort]

Meldung  "Aus der INI-Datei wurde gelesen:¶¶Name: [Name]¶Passwort: [Passwort]" (Titel: 'INI-Datei lesen', 'OK')

 

In unserem Beispiel lesen wir aus der INI-Datei, die wir oben auf der Festplatte gespeichert haben. Wenn wir das Skript starten, erhalten wir als Ergebnis:

 

 


 

Registry

Datei lesen

Datei schreiben

[Var(ID).X]-Platzhalter

[Stapel(ID).X]-Platzhalter

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de