Navigation: Befehlsübersicht >

Eingabe

Diese Seite drucken
Vorherige Seite Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

Aufruf aus der Befehlsliste: Eingabe

 

Mit diesem Befehl wird ein Dialog eingeblendet, der zu einer Eingabe auffordert. Der Abfragetext sowie die Vorgabe können bestimmt werden. Das Ergebnis steht dann in der angegebenen Variablen.

 

Eingabe mit Vorgabe "Peter": (in -Version)

 

Eingabe für ein Passwort: (in Standard-Version)

 

Optional kann außerdem gewählt werden:

 

Dialog-Überschriftoptionale Angabe des Dialogtitels; fehlt diese Angabe, wird "Eingabe" angezeigt

 

Passwort-ZeichenDer eingegebene Text wird als Sternchen dargestellt und kann somit nicht "über die Schulter" gelesen werden - ideal für die Eingabe von Passworten. Der Text wird jedoch im Klartext in die Variable gesetzt

 

Kein AbbruchDas Skript wird nicht abgebrochen, wenn der Anwender Abbruch anklickt - es wird nur als Ergebnis ein leerer Text übergeben

 

 

:

Linksbündiger TextDer Aufforderungstext wird linksbündig (statt zentriert) ausgegeben

 

Icon-Bildquelle   Optionale Angabe einer Symbol-Bildquelle

 

 

 

Beispiel:

 

Eingabe  "Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein: " in [Name], Vorgabe='Peter' (Überschrift 'Bitte den Vornamen eingeben')

Meldung  "Der eingegebene Name lautet: [Name]" (Titel: 'Name', 'OK')

 

Eingabe  "Bitte geben Sie Ihr Passwort ein: " in [Passwort] (Passwort, Überschrift 'Bitte das Passwort eingeben')

Meldung  "Das eingegebene Passwort lautet: [Passwort]" (Titel: 'Passwort', 'OK')

 

Dieses Skript fordert den Benutzer auf, 2 Eingaben hintereinander zu machen. Zuerst wird der Vorname abgefragt und danach ein Passwort. Da wir bei der Namenseingabe den Namen "Peter" als Vorgabe angegeben haben, wird dieser Name in der Eingabebox bereits angezeigt. Der letztendlich eingegebene Name wird in die Variable [Name] gesetzt:

 

 

Nach einem Klick auf den OK-Button wird folgende Meldung angezeigt:

 

 

Da wir in der 2. Eingabe den Schalter "Passwort-Zeichen" aktiviert haben, wird bei der Eingabe kein lesbares Zeichen, sondern anstatt dessen ein "*" angezeigt:

 

 

 

Nach einem Klick auf den OK-Button wird uns das Passwort in lesbarer Form angezeigt:

 

 


 

Variablen

Meldung

 

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de