Navigation: Befehlsübersicht >

Datei ändern

Diese Seite drucken
Vorherige Seite Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

Aufruf aus der Befehlsliste: Datei ändern

 

 

Diese Anweisung dient dazu, eine oder mehrere Dateien zu löschen oder Attribute setzen bzw. zurückzusetzen (z.B. das Nur Lesen-Attribut).

Zusätzlich kann durch die Option mit Sicherheitsabfrage bestimmt werden, dass vor dem Löschen der Datei(en) eine Sicherheitsabfrage eingeblendet werden soll, in der der Anwender das Löschen unterbinden kann.

 

Wahlweise kann auch ein Verzeichnis angegeben und manipuliert werden, welches allerdings nur gelöscht werden kann, wenn es leer ist.

Die Option per Papierkorb lässt den Löschvorgang über den Windows-Papierkorb ablaufen, sofern dieser aktiviert ist. Hierdurch können auch Verzeichnisse mit Inhalt gelöscht werden, wobei ggf. eine Animation angezeigt wird. Der Windows-Papierkorb bietet dann auch die Möglichkeit, die Daten wiederherzustellen.

 

Über die Schaltfläche Öffnen... unten kann die angegebene (bzw. die erste passende) Datei direkt geöffnet werden, sofern sie existiert.

 

 

Beispiel "Datei ändern":

 

Datei ändern  'C:\WINDOWS\Temp\*.TMP' (Löschen, mit Sicherheitsabfrage)

 

Als Beispiel haben wir uns die Funktion "Löschen" ausgesucht. Mit dieser Skriptzeile werden alle Dateien die mit ".TMP" enden, nach vorheriger Abfrage, gelöscht. Wenn Sie das Skript ausführen, erscheint also für jede Datei zur Sicherheit die folgende Abfrage:

 

 


 

Datei lesen

Datei schreiben

Verzeichnis

Platzhalter: [Datei.xxx]

 

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de